Bild: erenterpriseinc.com

Die Vereinigten Staaten sahen sich am Donnerstag mit zunehmenden Herausforderungen in Afghanistan konfrontiert, als der afghanische Präsident Hamid Karzai die USA aufforderte, sich zu Militärstützpunkten zurückzuziehen, und die Taliban gaben bekannt, dass sie vorläufige Friedensgespräche aussetzen würden.

Die Entwicklungen ereignen sich, nachdem zwei Vorfälle die Beziehungen zwischen den beiden Ländern angespannt hatten - das unbeabsichtigte Abbrennen von Koranen auf einem US-Stützpunkt und in letzter Zeit eine Schießerei, bei der 16 afghanische Zivilisten getötet wurden. Afghanische Gesetzgeber äußerten Empörung, nachdem der US-Soldat, der bei diesem Massaker vermutet wurde, aus dem Land nach Kuwait geflogen wurde.

Quelle: Fox News