Alliant Techsystems (ATK) hat den Zubehörhersteller Eagle Industries erworben, um seine Position auf den heimischen und internationalen taktischen ZubehörmÀrkten auszubauen. WÀhrend die Vertragsbedingungen nicht bekannt gegeben wurden, geht ATK davon aus, dass die Akquisition die Einnahmen des GeschÀftsjahres 2010 um mehr als 80 Millionen US-Dollar erhöhen und das Ergebnis je Aktie des GeschÀftsjahres 2010 leicht verbessern wird. Eagle Industries wird Teil der ATK-Gruppe Armament Systems.

Eagle Industries ist Hersteller von betriebsbereiten Nylon-AusrĂŒstungen und AusrĂŒstung fĂŒr taktische Operationen. Es werden mehr als 5.000 Produkte hergestellt, darunter taktische Sturmwesten, tragende AusrĂŒstung, Waffentransportmittel, Holster und persönliche AusrĂŒstungstrĂ€ger. Hauptkunden sind die MilitĂ€r- und Strafverfolgungsbehörden in den USA und international. Das Unternehmen beschĂ€ftigt rund 2.300 Mitarbeiter.

"Eagle Industries hat sich auf dem MilitĂ€r- und Strafverfolgungsmarkt einen guten Ruf erworben, indem er taktische AusrĂŒstung und Systeme höchster QualitĂ€t produziert", sagte Scott Carver, Vice President und General Manager der ATK Tactical Systems Division. „Durch die Zusammenarbeit mit ATK sind wir noch besser in der Lage, den Soldaten und andere Kunden zu unterstĂŒtzen, wĂ€hrend wir unser GeschĂ€ft auf eine Weise ausbauen, die wir alleine nicht hĂ€tten erreichen können. Dies ist eine großartige Gelegenheit fĂŒr beide Unternehmen. “