Browning erweitert seine T-Bolt-Felgenfeuer-Gewehrlinie um zwölf neue Angebote, die sicher fĂŒr LinkshĂ€nder geeignet sind: Alle neuen Modelle enthalten das grundlegende Design des T-Bolt-Gewehrs, haben jedoch auf der linken Seite den Bolzen, um die SĂŒdpfoten aufzunehmen.

Der T-Bolt wurde 1965 erstmals eingefĂŒhrt und 1975 nicht mehr hergestellt. 2006 wurde er wieder nur in Rechtsmodellen wieder eingefĂŒhrt. Mit Verbesserungen am Design, einschließlich Materialien und Fertigungsmethoden, können LinkshĂ€nder jetzt das glatteste kleine System auf dem Markt besitzen. Der neue T-Bolt ist prĂ€ziser, zuverlĂ€ssiger, leichter und laufruhiger als je zuvor.

Der T-Bolts-Bolzen mit geradem Zug lĂ€uft schnell und rastet fest in der Aufnahme ein, die aus Stahlstange gefertigt wird. Die EmpfĂ€nger werden fĂŒr Scope-Halterungen gebohrt und mit Gewinde versehen. Die FĂ€sser sind frei schwimmend und verfĂŒgen ĂŒber Kammern und vertiefte Kronen. Das Drei-Hebel-Abzugsdesign in Kombination mit einem kurzen Hub fĂŒr die Fahrt sorgt fĂŒr eine knackige Pause, eine schnelle Verriegelungszeit und keine Fahrt. Das Abzugsgewicht ist mit einer externen Schraube einstellbar. Eine Top-Tang-Sicherheit wird mit dem Daumen bedient, ohne dass der Griff vom Schießen verĂ€ndert wird.

Es gibt vier neue Modelle fĂŒr die linke Hand in jedem Kaliber. .22 langes Gewehr, .22 Winchester Magnum und .17 HMR.