Die Bundesbehörden versuchen herauszufinden, woher fast drei Dutzend Geschütze im ländlichen Michigan kamen und wem sie gehören.

Die Sheriff-Abteilung des Clare County sagt, die Waffen seien am Dienstag von einem Mann in Freeman Township, etwa 110 Meilen nördlich von Lansing, gefunden worden. Die Agentur sagt, der Mann fand ein Gewehr unter einem Baumstamm versteckt und entdeckte 30 weitere Geschütze, bevor er die Polizei benachrichtigte.

Die Behörden sagen, die Offiziere hätten diese Waffen beschlagnahmt und drei weitere in derselben Gegend gefunden.

Laut Spezialagent Donald Dawkins prĂĽft das US-BĂĽro fĂĽr Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe die Seriennummern im Rahmen seiner Ermittlungen.

Dawkins sagt, die 29 Pistolen und fĂĽnf gefundenen Langwaffen seien nicht lange dort gewesen.

Quelle: Policeone.com.