Die FLIR-Technologie (Forward Looking Infrared) ist mit dem neuen HISS-Langstrecken-Zielfernrohr HISS für Fernwaffen nun auch für Kleinwaffenanwendungen geeignet. Hier auf einem von Accuracy International hergestellten Scharfschützengewehr bietet der HISS taktische Schützen mit Zielerfassung bei völliger Dunkelheit, durch Rauch, Nebel und die meisten Obskuranten. Durch die Anpassung des HISS an ein Scharfschützengewehr kann der Bediener Ziele aus einer Entfernung von bis zu 1.500 Metern einschalten. Diese tragbare FLIR-Optik mit einem Gewicht von weniger als 4 kg verfügt über sechs CR-123A-Batterien mit einer Laufzeit von mehr als 7 Stunden. Es wurde im Feldversuch mit Waffen bis zu denen, die für das leistungsstarke .50 BMG eingesetzt wurden, getestet. Sie lässt sich leicht vor einem Tagesumfang montieren, ohne dass die Waffe neu ausgerichtet oder auf Null gesetzt werden muss. Weitere Informationen finden Sie unter www.flir.com/GS.