1 von 1 WCNC-Bildschirmgrab

Paul Ohle sagte, er sei um neun Uhr in seiner Küche, als er hörte, wie seine Haustür getreten wurde. Ohle sagte, der Mann hätte um Hilfe gerufen, doch als Ohle nach seinem Telefon griff, rang der Mann es ihm aus den Händen.

Er "setzte mich in einen Headlock und fuhr mich zu Boden", sagte Ohle. "Dann kam die Schlacht."

Als die beiden Männer rangen, sagte Ohle, dass er nach einer Schrotflinte griff, die er an der Tür aufbewahrt. Der Mann nahm es von ihm und schlug ihn damit. Ohle hat jetzt fast ein Dutzend Heftklammern an der Oberseite und an der Seite seines Kopfes, wo er geschlagen wurde.

"Ich habe um mein Leben gekämpft", sagte er.

Ohle sagte, er habe sich endgĂĽltig befreit und sei in sein Schlafzimmer gerannt, wo er einen Revolver genommen und den Mann erschossen habe.

Quelle: Diana Rugg fĂĽr WCNC NBC Charlotte