Die Polizei sagt, ein Hausbesitzer habe einen mutmaßlichen Eindringling erschossen, der behauptete, er sei "betrunken" gewesen, als er versuchte, ein Tower Grove-Haus zu betreten, von dem er dachte, es sei sein Mittwochmorgen.

Jared Harris, 32, wurde am Dienstag mit √úbertretungen ersten Grades angeklagt.

Die Polizei sagte, Harris sei berauscht, als er kurz nach 1 Uhr morgens versuchte, in ein Haus im 4000er Block von Humphrey zu gelangen. Der 47-j√§hrige Hausbesitzer h√∂rte ein Ger√§usch des T√ľrknaufs, √∂ffnete die T√ľr und konfrontierte den Verd√§chtigen.

Lesen Sie den Rest des Artikels bei KMOV