Im Jahr 2003 brach Victorinox mit einem einhandöffnenden Modell, das auch eine verriegelte, teilweise gezahnte Klinge und die standardmĂ€ĂŸigen SAK-GerĂ€te enthielt, ihre alten BrĂŒche. Dieses Modell wurde ursprĂŒnglich entwickelt, um die Anforderungen des Bundeswehrvertrags zu erfĂŒllen, und Victorinox erstellte wie ĂŒblich auch eine "zivilisierte" Version fĂŒr den Massenmarkt. Nun kann der One-Handed Trekker (OHT) mit Hilfe des benutzerdefinierten Messermachers SwissBianco den nĂ€chsten Schritt tun.

Blade Origins
Das einhĂ€ndige deutsche Armeemesser (OH GAK) war anfangs ein ziemlicher Erfolg. Die deutsche Armee unterzeichnete einen exklusiven Vertrag mit Victorinox zur Lieferung ihrer Messer. Zuvor war Victorinox nur einer von mehreren Anbietern fĂŒr die alten 108 mm German Army Knives (GAKs), die SAK-Enthusiasten als Safari-Serie kennen.