Kurz nach dem Abitur in Connecticut schloss sich Richard "Rick" Crabtree dem United States Marine Corps (USMC) an und fand sich bald als Navy Corpsman mit dem 3/7 in Vietnam wieder. Urspr├╝nglich herausgegebene 7, 62-mm-M14-Gewehre wurden Ricks Ausr├╝stung bald befohlen, diese feine Waffe f├╝r das damals brandneue M16-Gewehr in 5, 56 mm abzugeben. Abgesehen von den sehr interessanten Vietnamerfahrungen von Rick kam er aus der USMC mit einem weniger als warmen Gef├╝hl f├╝r die M16 heraus, da er mit den vielen fr├╝hen Misserfolgen im Kampf nur allzu vertraut war.

Zur├╝ck in Connecticut ging Rick nachts zum College und arbeitete tags├╝ber als Chauffeur f├╝r ein Unternehmen, das Fahrer mit F├╝hrungskr├Ąften ausstattete. Rick wurde beauftragt, einen brandneuen blauen Chrysler Imperial zu f├╝hren, der sich im Besitz von Bill Ruger, Chef von Sturm, Ruger & Company, befand. Er stand Ruger f├╝r die Dauer eines Jahres zur Verf├╝gung und fuhr ihn ├╝ber den gr├Â├čten Teil der Ostk├╝ste.