Zwei Dutzend P├Ądagogen aus Ohio haben im Rahmen eines Pilotprogramms, das von einer Gruppe mit Waffenrechten nach den Schie├čereien in Connecticut organisiert wurde, Feuerwaffen ausgebildet.

Der dreit├Ągige Kurs, der von der Buckeye Firearms Association organisiert wurde, brachte den Teilnehmern taktische Man├Âver bei, mit denen sie auf Sch├╝tzen reagieren konnten. Als Teil des Programms verwendeten Erzieher Modellwaffen mit Kunststoff-Pellets, w├Ąhrend sie Rollen in bewaffneten Szenarien spielten, basierend auf realen Situationen, The Columbus Dispatch.

Das bewaffnete Lehrerausbildungsprogramm wurde vor kurzem zum ersten Mal am Tactical Defense Institute in West Union im S├╝den von Ohio durchgef├╝hrt. Die Buckeye Firearms Foundation zahlte 30.000 US-Dollar f├╝r die 24 ausgebildeten P├Ądagogen, sagte Jim Irvine, Vorsitzender der Vereinigung. Unter den mehr als 1.400 Bewerbern, die zur Teilnahme ausgew├Ąhlt wurden, berichtete die Zeitung.

Quelle: The Associated Press ├╝ber MarionStar

Erfahren Sie mehr bei The Columbus Dispatch.