Zwei US-Militärrekruten des Sikh-Glaubens fordern den Befehl der Armee heraus, ihre Turbane zu entfernen und sich die Haare und Bärte zu schneiden, bis sie sich im Juli zum aktiven Dienst melden müssen. Die beiden Männer, Capt. Kamaljit Singh Kalsi, ein Arzt, und der 2. Leutnant Tejdeep Singh Rattan, ein Zahnarzt, möchten dem Militär helfen, indem sie Soldaten im Ausland dringend benötigte medizinische Versorgung anbieten, aber ihre religiösen Praktiken hindern sie möglicherweise daran, dies zu tun.